Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


releasenotes:zeugnisbranch

Unterschiede

Hier werden die Unterschiede zwischen zwei Versionen angezeigt.

Link zu dieser Vergleichsansicht

releasenotes:zeugnisbranch [2019/10/02 09:48]
sschmitz angelegt
releasenotes:zeugnisbranch [2019/10/02 10:20] (aktuell)
sschmitz [Ausführlichere Release Notes]
Zeile 37: Zeile 37:
 ===== Ausführlichere Release Notes ===== ===== Ausführlichere Release Notes =====
  
 +**Vorheriger Zustand:**
 +  * Normale Zeugnisse verwenden Leistungen IMMER wieder.
 +  * Komplexe Zeugnisse verwenden Leistungen aus normalen Zeugnissen wieder.
 +  * Komplexe Zeugnisse verwenden Leistungen aus anderen komplexen Zeugnissen NIE wieder. ​
  
-Release Notes für Zeugnisumstellung,​ Phase 2 +**Neuer Zustand:** 
- +  ​* ​#3102: Die Wiederverwendung von Leistungen zwischen einfachen und komplexen Zeugnissen soll verhindert werden können. 
-Vorheriger Zustand: +  ​* ​#3216: Die Wiederverwendung von Leistungen eines komplexen Zeugnissen soll für weitere komplexe Zeugnisse ermöglicht werden. ​
-- Normale Zeugnisse verwenden Leistungen IMMER wieder. +
-- Komplexe Zeugnisse verwenden Leistungen aus normalen Zeugnissen wieder. +
-- Komplexe Zeugnisse verwenden Leistungen aus anderen komplexen Zeugnissen NIE wieder.  +
- +
-Neuer Zustand: +
-#3102: Die Wiederverwendung von Leistungen zwischen einfachen und komplexen Zeugnissen soll verhindert werden können. +
-#3216: Die Wiederverwendung von Leistungen eines komplexen Zeugnissen soll für weitere komplexe Zeugnisse ermöglicht werden. ​+
  
 -> Default: Wiederverwendung ist in KEINE Richtung möglich. Sie muss gezielt erlaubt werden. ​ -> Default: Wiederverwendung ist in KEINE Richtung möglich. Sie muss gezielt erlaubt werden. ​
Zeile 57: Zeile 54:
 Sie erlauben Wiederverwendung in jede Richtung und verwenden selbst alle Arten von Leistungen wieder. ​ Sie erlauben Wiederverwendung in jede Richtung und verwenden selbst alle Arten von Leistungen wieder. ​
  
-Berechnungsarten:​ +**Berechnungsarten:​**\\ 
-- Aus Teilprüfungen:​ Jede Teilprüfung wird betrachtet. +- Aus Teilprüfungen:​ Jede Teilprüfung wird betrachtet.\\ 
-- Aus Prüfungsfachversionen (Modulen): Module werden als Block betrachtet. Es erfolgt also eine Überprüfung,​ ob das Modul bereits verwendet wurde.  +- Aus Prüfungsfachversionen (Modulen): Module werden als Block betrachtet. Es erfolgt also eine Überprüfung,​ ob das Modul bereits verwendet wurde. ​\\ 
-  Es erfolgt KEINE Prüfung, ob eine der Teilprüfungen des Moduls bereits in einem anderen Zeugnis verwendet wurde. +Es erfolgt KEINE Prüfung, ob eine der Teilprüfungen des Moduls bereits in einem anderen Zeugnis verwendet wurde.\\ 
-  Die Teilprüfungen werden aber zusätzlich zum Modul selbst markiert, dass sie in dieses Zeugnis eingeflossen sind.  +Die Teilprüfungen werden aber zusätzlich zum Modul selbst markiert, dass sie in dieses Zeugnis eingeflossen sind.  
-- Aus ganzen (normalen) Zeugnissen: Zeugnisse werden als Block betrachtet. Es erfolgt KEINE Überprüfung,​ ob sie selbst, ihre Module oder Teilprüfungen bereits verwendet wurden.  +\\ 
-  Die Teilprüfungen und Module werden aber markiert, dass sie ins neue Zeugnis eingeflossen sind. +- Aus ganzen (normalen) Zeugnissen: Zeugnisse werden als Block betrachtet. Es erfolgt KEINE Überprüfung,​ ob sie selbst, ihre Module oder Teilprüfungen bereits verwendet wurden. ​\\ 
 +Die Teilprüfungen und Module werden aber markiert, dass sie ins neue Zeugnis eingeflossen sind. 
  
-ToDo für die Hochschulen:​ +**ToDo für die Hochschulen**:\\ 
-prüfen, wo eine Wiederverwendung möglich sein soll: +prüfen, wo eine Wiederverwendung möglich sein soll: 
-  -> z.B. Zwischenprüfung -> Abschlussprüfung +  ​--> z.B. Zwischenprüfung -> Abschlussprüfung 
-  -> überall, wo ein normales und ein komplexes Zeugnis parallel existieren können+  ​--> überall, wo ein normales und ein komplexes Zeugnis parallel existieren können
   ​   ​
-WICHTIG:+**WICHTIG**:
 Wo keine Wiederverwendung definiert wird, kann es zur Berechnung von LEEREN Zeugnissen kommen, oder zu Zeugnissen mit ZU WENIG VOLUMEN. Letzteres fällt nicht unbedingt auf. Wo keine Wiederverwendung definiert wird, kann es zur Berechnung von LEEREN Zeugnissen kommen, oder zu Zeugnissen mit ZU WENIG VOLUMEN. Letzteres fällt nicht unbedingt auf.
 Dagegen hilft: MINDESTvolumen setzen. Das ist auf dem Reiter Voraussetzungen im normalen und im komplexen Zeugnis möglich. ​ Dagegen hilft: MINDESTvolumen setzen. Das ist auf dem Reiter Voraussetzungen im normalen und im komplexen Zeugnis möglich. ​
  
-Konvertertool für Altdaten muss genutzt werden.+**Konvertertool** für Altdaten ​**muss** genutzt werden
 +Dazu flexKonverter.exe starten und "​Zeugnisumzug"​ wählen
  
 --------- ---------
  
 - #5001 Beim komplexen Zeugnis wurden Beziehungen zu Teilprüfungen mit mehreren Instanzen beim Löschen nicht sauber zurückgesetzt. ​ - #5001 Beim komplexen Zeugnis wurden Beziehungen zu Teilprüfungen mit mehreren Instanzen beim Löschen nicht sauber zurückgesetzt. ​
- Mit der neuen Zuordnung der Teilprüfungen zu Zeugnissen wird jede Instanz als zum Zeugnis und zur Position zugehörig gekennzeichnet. + 
- Die tatsächlich verwendete Instanz wird darin mit einem Flag als "​relevante Instanz"​ gekennzeichnet. Dies wird auch in der Oberfläche entsprechend dargestellt. ​+Mit der neuen Zuordnung der Teilprüfungen zu Zeugnissen wird jede Instanz als zum Zeugnis und zur Position zugehörig gekennzeichnet. 
 +Die tatsächlich verwendete Instanz wird darin mit einem Flag als "​relevante Instanz"​ gekennzeichnet. Dies wird auch in der Oberfläche entsprechend dargestellt. ​
   
 - #5183 Bei der Datumsermittlung im Zeugnis optional auch freiwillige Leistungen berücksichtigen. - #5183 Bei der Datumsermittlung im Zeugnis optional auch freiwillige Leistungen berücksichtigen.
  
 - #4735 Beim komplexen Abschluss: Sofern das Zeugnissemester außerhalb des Semesterverlaufs der studierenden Person liegt, wird das Fachsemester entsprechend korrigiert. ​ - #4735 Beim komplexen Abschluss: Sofern das Zeugnissemester außerhalb des Semesterverlaufs der studierenden Person liegt, wird das Fachsemester entsprechend korrigiert. ​
-        ​Fachsemester wird dort ermittelt, wo auch das Zeugnisdatum ermittelt wird, weil sich hieraus auch das Fachsemester ergeben sollte. ​+Fachsemester wird dort ermittelt, wo auch das Zeugnisdatum ermittelt wird, weil sich hieraus auch das Fachsemester ergeben sollte. ​
  
 - #4880 Beim "​Löschen und neu berechnen"​ im Kontextmenü die vorher vorhandenen Druckformen frisch erzeugen. - #4880 Beim "​Löschen und neu berechnen"​ im Kontextmenü die vorher vorhandenen Druckformen frisch erzeugen.
Zeile 97: Zeile 97:
 - Bereiche Notenverteilung (Gießen), Doppeltes Abschneiden (Augsburg, Bamberg) und damit zusammenhängend Zeugnismodulnoten wurden in Absprache mit den betroffenen Hochschulen ausgebaut. ​ - Bereiche Notenverteilung (Gießen), Doppeltes Abschneiden (Augsburg, Bamberg) und damit zusammenhängend Zeugnismodulnoten wurden in Absprache mit den betroffenen Hochschulen ausgebaut. ​
  
-- #4359 Der Dialog der Teilprüfung (Update) im PA-Modul hat neue Eingabefelder für die Veröffentlichung einer Abschlussarbeit bekommen (Soll, Verlängerung,​ Real). Das Layout +- #4359 Der Dialog der Teilprüfung (Update) im PA-Modul hat neue Eingabefelder für die Veröffentlichung einer Abschlussarbeit bekommen (Soll, Verlängerung,​ Real). Das Layout des Dialogs wurde stark verändert. Darüber hinaus ist nun eine Berechnung des Korrekturdatums (Soll) sowie des Veröffentlichungsdatums (Soll) möglich, sofern die entsprechenden Fristen dafür im PO-Modul modelliert werden. ​
- des Dialogs wurde stark verändert. Darüber hinaus ist nun eine Berechnung des Korrekturdatums (Soll) sowie des Veröffentlichungsdatums (Soll) möglich, sofern die  +
- entsprechenden Fristen dafür im PO-Modul modelliert werden. ​+
  
 - #3217 Erweiterung der Einstufungstabellen um eine Möglichkeit zur Bildung von Vergleichsgruppen für die komplexen Zeugnisse - #3217 Erweiterung der Einstufungstabellen um eine Möglichkeit zur Bildung von Vergleichsgruppen für die komplexen Zeugnisse
Zeile 109: Zeile 107:
 - #4130 Möglichkeit,​ mehrere alternative Regeln für die Vergabe von Auszeichnungen zu hinterlegen - #4130 Möglichkeit,​ mehrere alternative Regeln für die Vergabe von Auszeichnungen zu hinterlegen
  
-- Externe Ids zu mehreren Systemen (SOS, HIO) anzeigen und verwalten für:  +- Externe Ids zu mehreren Systemen (SOS, HIO) anzeigen und verwalten für: \\ 
-  -> Auslandsaufenthalte -> Dialog +  ​--> Auslandsaufenthalte -> Dialog 
-  -> normale Abschlüsse -> Dialog +  ​--> normale Abschlüsse -> Dialog 
-  -> Inhalte von komplexen Abschlüssen -> Dialog +  ​--> Inhalte von komplexen Abschlüssen -> Dialog 
-  -> ENB -> Dialog +  ​--> ENB -> Dialog 
-  -> Abschlussarbeiten -> in der Oberfläche nicht sichtbar +  ​--> Abschlussarbeiten -> in der Oberfläche nicht sichtbar\\ 
-- Externe Ids in den Schnittstellen stud2flex und flexExport berücksichtigen für: +- Externe Ids in den Schnittstellen stud2flex und flexExport berücksichtigen für:\\ 
- -> Auslandsaufenthalte  +  --> Auslandsaufenthalte  
- -> normale Abschlüsse +  --> normale Abschlüsse 
- -> Inhalte von komplexen Abschlüssen +  --> Inhalte von komplexen Abschlüssen 
- -> ENB+  --> ENB
    
 - Umstellung der Schlüsselverwaltung zu SOS für den Import von Studierenden:​ Nicht mehr in studentfach,​ sondern in studentfach_stg. ​ - Umstellung der Schlüsselverwaltung zu SOS für den Import von Studierenden:​ Nicht mehr in studentfach,​ sondern in studentfach_stg. ​
- Die Setup-Einstellung MEHRFACHSTG entfällt, das entsprechende Verhalten wird zum Standard. Vgl. #3110. +Die Setup-Einstellung MEHRFACHSTG entfällt, das entsprechende Verhalten wird zum Standard. Vgl. #3110.\\ 
- Das Centura-PA-Modul kann den Dialog StudentFach_Update danach nicht mehr richtig anzeigen! +Das Centura-PA-Modul kann den Dialog StudentFach_Update danach nicht mehr richtig anzeigen!\\ 
- Es muss eine passende Schnittstelle für den Import verwendet werden (entweder stud2flex oder eine SS_SOS mindestens aus 2017).  +Es muss eine passende Schnittstelle für den Import verwendet werden (entweder stud2flex oder eine SS_SOS mindestens aus 2017). ​\\ 
- Eventuell existierende SKRIPTE und Auswertungen (Reporte) müssen von studentfach auf studentfach_stg umgestellt werden! +Eventuell existierende SKRIPTE und Auswertungen (Reporte) müssen von studentfach auf studentfach_stg umgestellt werden!\\ 
- Ausnahme: APSTGNR bleibt in StudentFach und wird auch weiterhin hier gepflegt. ​+Ausnahme: APSTGNR bleibt in StudentFach und wird auch weiterhin hier gepflegt. ​
   
-- #5300  +- #5300 \\ 
- a) Übernahme des Schwerpunkts aus SOS.  +a) Übernahme des Schwerpunkts aus SOS. \\ 
- Zusätzliche Zugriffsrechte in SOS nötig: Auf die Tabelle k_schwp sowie das Feld stg.schwp. In HIO auf CourseSpecialization.  +Zusätzliche Zugriffsrechte in SOS nötig: Auf die Tabelle k_schwp sowie das Feld stg.schwp. In HIO auf CourseSpecialization. ​\\ 
- b) Berücksichtigung von Vert und Schwp beim Ermitteln der POrd-Nr+b) Berücksichtigung von Vert und Schwp beim Ermitteln der POrd-Nr
  
 - #5428 stud2flex: Progressbars zurücksetzen auch für die Funktionen, die gerade nicht laufen - #5428 stud2flex: Progressbars zurücksetzen auch für die Funktionen, die gerade nicht laufen
releasenotes/zeugnisbranch.txt · Zuletzt geändert: 2019/10/02 10:20 von sschmitz